Angebote zu "Corba" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Enterprise Computing
76,90 € *
ggf. zzgl. Versand

This book is an introduction to Enterprise computing. This book covers the fundamental concepts of Enterprise system and it gives a wide range of ideas about the concepts of JDBC, RMI, CORBA, DCOM, XML, servelet, JSP and EJB This book contains five units. UNIT 1 contains a brief description of Enterprise system and JDBC.This units give idea about how to write the JDBC program. UNIT 2 Describes the Distributed Enterprise Communications Basis. It elaborates the RMI, CORBA program. This unit also discusses the difference and similarities between RMI, CORBA and DCOM. UNIT 3 Discuss the different types of service for Distributed system. UNIT 4 Discuss Web Browsers and Web Servers in Enterprise. This unit gives idea about how to write the Web Programming, XML, Java Servlets, Java Server pages. UNIT V gives the basic concepts regarding the EJB, Enterprise Application Integration and Frame work.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Telematik- und Kommunikationssysteme in der ver...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand

trotz der Enttäuschungen, welche die "New Economy" bereitete, hängt die Entwicklung des vernetzten Wirtschaftens unverändert vom innovativen Einsatz von Telematiksystemen ab. Die technischen Optionen sind die Rechnernetze (OSI, Internet), verteilte Systeme (CORBA, JINI), die drahtlose Kommunikation (GSM, UMTS, WLAN), die spontane Vernetzung (Bluetooth, IrDA), die Wissensrepräsentation (HTML, XML), sowie die Ausgestaltung und Verfügbarkeit von Sicherheit. Die Nutzung von Telematiksystemen führt auch in Zukunft zur weiteren Virtualisierung der Transaktionen in Wirtschaft und Gesellschaft. Von entscheidender Bedeutung neben wirtschaftlich haltbaren Konzepten ist der Umgang mit Sicherheit und Vertrauen und damit die Schaffung von akzeptierten Vertrauensinfrastrukturen. Dieses Buch zeigt die relevanten Elemente, deren Strukturen und Zusammenhang, aber auch die Unterschiede von verfügbaren und kommenden Telematiksystemen und Technologien. Es behandelt ferner die Abbildung der Technik auf die Erfordernisse von Wertschöpfungsketten und diskutiert die bisherigen Erfahrungen zur Schaffung von produktiven Wissens- und Handlungsinfrastrukturen. Die Reihe "Lehrbücher Wirtschaftsinformatik", herausgegeben von Prof. Dr. Karl Kurbel, wendet sich an Studentinnen und Studenten der Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Informatik und angrenzender Disziplinen an Universitäten und Fachhochschulen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
A Service-Oriented Architecture-Based Framework...
79,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

This work proposes the development layered interoperable service-oriented architecture E- procurement framework for multi-tiered organisation. Various model of implementing SOA such as ESB, Web Service, CORBA, DCOM, and RIM, stating the merits and demerits of each of them. We implemented the service module using XML Web service and SOAP as communication protocol. .Net framework was chosen as the implementation platform using C# as the programming language, and SQL Server 2005 used for storing data. This framework will help achieve convergence of concerns, promote uniformity and transparency in procurement processes of multi-tiered organisation as well government organisations. It also help to achieve loose coupled application level integration thereby enhancing computer-to-computer interaction required for driving efficient B2B collaboration.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Enterprise Java with UML
88,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Wie modelliert man Java-Applikationen mit UML? Drei bekannte Mitglieder der UML- und Java-Gemeinde erklären Ihnen in diesem Buch Strategien zur Erstellung unternehmensweiter Softwarelösungen mit Java und verwandten Technologien wie XML, Servlets, Enterprise JavaBeans, Swing Components, CORBA und RMI. Ausführlich werden Situationen analysiert, mit denen sich Entwicklerteams häufig konfrontiert sehen. Verschiedene Produkte werden hinsichtlich ihrer Stärken und Schwächen verglichen. Vier Fallstudien zeigen anschaulich, welche Fehler sich im Laufe des Entscheidungsprozesses vermeiden lassen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Enterprise Information Portals
68,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Problemstellung: Enterprise Information Portals sollen Managern mit dem richtigen Wissen zur richtigen Zeit versorgen. Um dieses Ziel zu erreichen, diskutierten Wissenschaftler und Manager bereits vor 30 Jahren über den Einsatz von Exekutive Information Systems/Management Informations-Systeme. In den 80er Jahren sollten dann sogenannte Decision Support Systeme durch When-If-Abfragen diese Aufgaben erfüllen. Die Diskussionen der 90er Jahre wurden von Knowledge Management Systemen und Data Warehouse beherrscht, die zur Verminderung der durch Intranet und Internet ansteigenden Datenflut beitragen sollten. Doch weil die notwendigen Standards nicht vorhanden waren, wurden die neuen Systeme zwar eingesetzt, jedoch waren nur ein zusätzliches System neben den bereits vorhandenen. Mittlerweile, so sagen Analysten, existieren bis zu neun verschiedene Systeme innerhalb eines Unternehmens, die über unterschiedliche Oberflächen bedient werden müssen und unterschiedliche Datenformate produzieren, wodurch ein durchgängiger Informationsfluss erschwert wird. Seit zwei Jahren werden nun Enterprise Information Portals/Unternehmensportale als Problemlösung diskutiert. Sie sollen jedem Mitarbeiter über das Internet und einen Browser Zugang zu vorselektierten Informationen und der unternehmensweiten Applikationslandschaft gestatten. Ermöglicht wird dieser Zugriff zum einen durch die Etablierung von Standards (CORBA, COM, XML und TCP/IP), zum anderen durch die Öffnung propietärer Systeme, welche Schnittstellen bereitstellen, um andere Systeme anzubinden und die Interaktion/Integration mit verschiedenen Systemen zu erleichtern. Gang der Untersuchung: Folgende Fragen werden in der vorliegenden Arbeit näher betrachtet: Was sind Portale und was sind Enterprise Information Portals/Unternehmensportale? Welche Technologien ermöglichen den Zugriff auf Informationen und Applikationen innerhalb eines Unternehmensportals? Wie kann Sicherheit in Unternehmensportalen realisiert werden und wie kann mit solchen Softwaresystemen der steigenden Informationsflut begegnet werden? Wie sieht die auf dem Markt erhältliche Software für Unternehmensportale aus? Im Vordergrund steht dabei die Fragestellung, welche Standards und Technologien Unternehmensportale einsetzen können, um einen sicheren Zugang zu personalisierten Informationen und Applikationen zu realisieren. Da Unternehmensportale sich aus Portalen entwickelt haben, werden im zweiten Kapitel der Arbeit [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Java unter Lotus Domino
27,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch wird auf die Besonderheiten der Java-Anwendungsentwicklung unter Domino eingegangen. Es liefert dem erfahrenen Java-Programmierer, der neu in der Domino-Welt ist, einen reichhaltigen Wissensschatz, der weit über die reine Dokumentation der Domino-Java-API hinausgeht. Anleitungen und Best-Practice-Beispiele aus realen Projekten, sowie Tools und vorgefertigte Klassen sind ebenso vorhanden, wie die neuen Standards unter Domino. Gleichzeitig bietet das Buch dem technischen Projektleiter vom Setup eines Entwicklungsteams bis hin zur Planung und Durchführung der Qualitätssicherung, Logging und Unit-Tests einen Leitfaden, der speziell auf die Bedürfnisse von Domino eingeht. Nicht zuletzt profitiert das Buch von der langjährigen Domino- und Java-Erfahrung des Autors, der mit Tipps und Tricks zu undokumentierten Bugs und Features beiträgt. TOC:Basiswissen.- Domino Java Klassen.- Vorbereitung der Anwendungsentwicklung unter Domino.- Setup einer Entwicklungsumgebung.- Versionskontrolle für Domino und Java.- Auswahl eines IDEs.- make versus Ant.- Techniken der Java-Anwendungsentwicklung unter Domino.- Domino als Datenbank.- Besonderheiten - Datenbanken, Dokumente, Session.- ACL und Zugriffsrechte.- Agenten und AgentManager.- Domino Java API - Agenten, Dokumente, DAtenbanken, Notes-Threads.- Client-Server - NotesFactory, DIIOP, CORBA, WebServices, Multithreading unter Domino/Java.- Domino als Web Application Server - Servlets, JSP, Domtag Library, XML.- Erweiterte Domino Services unter Java.- Domino Adressbuch und LDAP.- Qualitätssicherung - Debugging von Java basierten Dominoanwendungen.- Logging.- Unit-Tests für Domino und Domino Webanwendungen.- Tipps und Tricks.- Undokumentierte Bugs und Features.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Möglichkeiten zur Umsetzung von Multi-Tier-Inte...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 2,0, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Stuttgart, früher: Berufsakademie Stuttgart (Wirtschaftsinformatik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die weit verbreitete Nutzung des Internets hat starken Einfluss auf die Entwicklung von Softwarelösungen in der heutigen Zeit genommen. Wurden früher oft nur statische bzw. einfache dynamische im Internet angeboten, werden heutzutage immer komplexere Applikationen für das Internet entwickelt, die dem User eine Vielzahl von Möglichkeiten eröffnen. Diese reichen von der Abwicklung von Bankgeschäften über Online-Shopping bis hin zu Online-Konferenzen. Dabei werden auch verschiedene Vertriebskanäle, wie z.B. Web, WAP, EDI, usw. benutzt. Um dies zu ermöglichen, war eine neue Grundlage für die verwendeten Applikationen nötig. Besonders geeignet ist dafür die Multi-Tier-Architektur, die den Client der klassischen Client/Server Architektur in Frontend und Businesslogik aufspaltet und dadurch einen hohen Grad an Skalierbarkeit und Flexibilität erreicht. Da man den Webbrowser als standardisierte Benutzerschnittstelle verwendet, ist auch eine weitestgehende Plattformunabhängigkeit gegeben. Es gibt viele Möglichkeiten Muli-Tier-Applikationen umzusetzen, wobei verschiedene Technologien wie Servlets, Java Beans, Java Server Pages (JSP), XML, CORBA, Active Server Pages (ASP), usw. verwendet werden. Dadurch ergibt sich ein gewisser Freiraum, um seine Applikationen zu designen, andererseits ist der Entwicklungsaufwand höher als bei einem vorgegebenem Framework. Aus diesem Grund greift man oft auf vorgefertigte Frameworks von Drittfirmen zurück, die sich für die entsprechende Anwendung eignen. Seid kurzem gibt es auch ein neues Framework, das von Microsoft spezifiziert wurde, das .Net-Framework, welches Grundlage für die zukünftige Strategie von Microsoft sein soll. In direkter Konkurrenz dazu steht das J2EE-Framework von Sun Microsystems, welches in Sun One enthalten ist. Im weiteren Verlauf werde ich auf den allgemeinen Aufbau von Multi-Tier-Applikationen eingehen. Ausserdem will ich diesbezüglich die Frameworks von Microsoft und Sun Microsystems vergleichen, indem ich den Aufbau und die jeweiligen Features gegenüberstelle. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot